08.04.2008

The line between

Eine Textsammlung von Peter S. Beagle.

Ich wusste, dass Peter S. Beagle gut ist, aber ich wusste nicht, wie weit seine Bandbreite reicht. Auch wenn das langsam ermüdend wird, weil ich es immer wieder sage: Der Mann ist einfach gut!

Noch hab ich nicht alle Bücher gelesen, die ich bei Conlanpress bestellt habe, also werde ich noch ein paar mal einen Lobgesang nicht auf Leibowitz sondern auf Peter S. Beagle singen.

Der Band enthält folgende Geschichten:


Gordon, the Self-Made Cat

Was passiert, wenn sich eine Maus in den Kopf gesetzt hat auf die Katzenschule zu gehen? Wenn sie nicht nur aufgenommen wird, sondern auch noch um den Platz des Jahresbesten kämpft? Wie reagieren die Katzen darauf? Und wie die Mäuse? Diese Geschichte erzählt es auf eine sehr unterhaltsame Weise.


Two Hearts

Der Auftakt zur Fortsetzung von "Das letzte Einhorn". Hier von mir besprochen.



Four Fables — (The Fable of the Moth, The Fable of the Tyrannosaurus Rex, The Fable of the Ostrich, The Fable of the Octopus)

Vier nette Fabeln, von denen mir die Fabel des Straußes am besten gefallen hat. Die Strauße stecken ihren Kopf bei Gefahr in den Sand, was aber überhaupt nichts bringt - die Löwen fressen sie trotzdem. Das geht so lange bis ein junger Strauß schnurstracks zum König der Löwen läuft und ihn darum bittet ihm zu bestätigen, dass die ganze Kopf-in-den-Sand-Steckerei nichts bringt, und was die Strauße denn statt dessen machen könnten. Die Antwort des Königs: nicht den Kopf eingraben, sondern den Körper. Was sie Strauße dann auch machen. Und es wirkt! Denn die Strauße sehen eingegraben derart bescheuert aus, dass sich alle Raubtiere halb tot lachen...


El Regalo

El regalo erzählt die Geschichte eines kleinen Mädchens, deren Bruder eine Hexe ist. Kein Hexer oder Magier, sondern schlicht eine Hexe. Er ist noch nicht besonders gut, kann aber in die Vergangenheit reisen und seine Schwester mit seinen Hexereien ordentlich auf die Palme bringen. Was recht harmlos beginnt entwickelt sich überraschend zu einem Machtkampf zwischen Magiern in dem beide Kinder mehr über sich herausfinden, als ihnen lieb ist.


Quarry

Quarry ist das Prequel zu "The Inkeeper's Song" und erzählt wie sich die Hauptpersonen (der Erzähler und ein Fuchs-Gestaltwandler) kennen gelernt haben. Ich kenne "The Inkeeper's Song" noch nicht, aber ich werde das schleunigst nachholen, denn in dieser Geschichte zieht Peter S. Beagle andere Seiten auf. Die dreckige Realität der Fantasy-Welt in der das Ganze spielt erinnert mich ein wenig an David Gemmell und das Ganze ist um einiges action-betonter als die anderen Geschichten. Hier wird gekämpft, in Mistwägen versteckt und aus fleischfressenden Pflanzen, die sich als Häuser tarnen herausgezogen, dass es eine wahre Freude ist...


Salt Wine

Und wieder schlägt Beagle einen neuen Ton an. Diesmal den eines alten Seemannes, der von seinem Freund erzählt, der einem Nix (Meermann) das Leben rettet und dafür das Rezept für Salzwein bekommt. Er wird dadurch reich, heiratet und lebt ein gutes Leben. Aber dann erkennt der Erzähler, dass sich diejenigen, die von diesem Wein trinken in die Gefahr begeben sich selbst in Nixe und Nixen zu verwandeln...


Mr. Sigerson

Irgendwo in der hinterletzten osteuropäischen Provinz gibt es ein Orchester, das eines Tages eine neue erste Geige bekommt: Herrn Sigerson, bei dem es sich um niemand anderen handelt als den Meisterdetektiv Sherlok Holmes, der dringend eine Auszeit braucht. Aber wo Holmes ist, da ist auch ein Verbrechen, wo wäre sonst der Spass an der Sache und so macht er sich mit dem Orchesterleiter, aus dessen Sichtweise diese Geschichte erzählt wird auf, um eine betrügerische Ehefrau zu enttarnen, was auch gelingt. Aber Holmes rechnet nicht damit, dass er in der Provinz auf einen Kontrahenten stößt, der ihn zum ersten Mal seit langer Zeit an sich selbst zweifeln lässt.


A Dance for Emilia

Wie ich finde die schwächste Geschichte wenn auch vielleicht die überraschendste Geschichte in der Sammlung. Ein Schauspieler erzählt vom Tod eines Freundes, der Tänzer werden wollte, es aber nicht geschafft hat. Er erzählt auch von der schwierigen Zeit danach und von der alten Katze seines Freundes, die plötzlich zum Mittelpunkt der Handlung wird.

Was ich so lese