28.08.2008

Mynona und die Zeit

Ich bekomme es momentan einfach nicht auf die Reihe Mynonas Briefe online zu stellen, die beinahe täglich bei mir eintreffen, ich hab einfach zu viel um die Ohren. Wenn ich vom Moderne Schwertkunst Camp auf Ameland wieder zurück bin werde ich das nach und nach aufarbeiten. Ich freu mich schon drauf. Der erste halbwegs lange Urlaub seit... ähh... Moment, gab es da nicht noch die DDR?

Nein, so lang ist es doch noch nicht her, aber es kommt mir verdammt lang vor.

Wir werden zweimal am Tag trainieren, die Füße in die Nordsee halten und es uns gut gehen lassen.

Es ist mal wieder nötig...

Wenigstens bin ich nicht der einzige, der seine Sachen nicht mehr so ganz auf die Reihe bekommt. Auch Mynona ist ein Fehler unterlaufen.

Brief Nr. 8 war korrekt mit "8" bezeichnet, auf dem 9. Brief stand gar nichts und auf Brief Nummer 10 dann eine "9".
Inhaltlich gibt es neben einem Kristall auch handgeschöpftes Papier mit eingearbeiteten Pflanzen, aber das werdet ihr ja alles sehen, wenn ich wieder da bin.

Bis dahin hab ich schon ein wenig vorgesorgt, wundert euch also nicht, wenn mein Blog trotz Abwesenheit nicht stumm bleibt.

Was ich so lese