07.08.2008

Auf der Blogroll 6: Zuckerfisch

Zuckerfisch ist lecker! Ich bezweifle zwar, dass das auch kulinarisch zutrifft, aber wenn es um Comics geht, dann stimmt das allemal.
Man kann sich darüber streiten, ob die Abenteuer von Naomi (in Personalunion Zeichnerin und Heldin der Comics) früher schon mal besser gewesen sind, aber geschenkten Gäulen soll man nicht ins Maul schauen und Comics die dazu beitragen brotlose Künstler am Leben zu halten schon gar nicht.
Seit einiger Zeit lebt Naomi Fearn in Berlin, nachdem sie sich amourös mit MogaMobo verbandelt hat und Stuttgart kommt nicht mehr arg oft vor. Dafür die Hinterhalte des täglichen Lebens und natürlich Steffen und Hase, das schwule Hasen- / Kaninchenpärchen.

Wenn Naomi nicht gerade Comics zeichnet und mit den coolen Leuten in Erlangen herumhängt, illustriert sie die "Tiger Team Reihe" von Thomas Brezina, entwirft Plakate (z.B. für das Kinderfest in Stuttgart) und widersteht dank Internet den Versuchungen des wirklichen Lebens. Ob sie auch noch modelt weiß ich nicht, das Aussehen hätte sie jedenfalls noch - auch mit kurzen Haaren.

Ansonsten ist es immer herzerfrischend ihre kleinen Linksammlungen zu durchstöbern, die sie zu ihren wöchentlichen Comics packt und immer spannend zu sehen, ob sie es trotz Katastrophen des Alltags auch am kommenden Donnerstag wieder schafft "Zuckerfisch" online zu stellen.

Was ich so lese