22.11.2007

Wörtereinbringen

Ein Spiel für angehende Schriftsteller, die noch die Schul- oder Unibank drücken.

Spielregeln:

Jeder der mitspielen will, denkt sich eine vorher festgelegte Anzahl von Begriffen aus, die gesammelt und als Liste an alle Mitspieler weitergegeben werden. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich beliebig durch Anzahl und Auswahl der Begriffe variieren.

Ziel des Spiels ist es möglichst viele dieser Begriffe (halbwegs sinnvoll) zu einem bestimmten Anlass einzubringen, sei es in einer Diskussion oder einer schriftliche Prüfung.

Gewinner ist derjenige Spieler, der die meisten Begriffe einbringen kann.


Wir hatten in der Schule immer viel Spass damit, auch wenn ich nicht mehr sagen kann, wie "Spaghettiexplosion" "Marsmensch" und "homosexuell" in einer Erdkunde-Schulaufgabe unterzubringen waren...

Was ich so lese