02.12.2006

HELP

Zwei schnelle Tips für angehende Schriftsteller, die sich vielleicht schon eine blutige Nase in Form von Standard-Absagebriefen von Verlagen geholt haben oder auch nicht:

Das deutsche Jahrbuch für Autoren bündelt so ziemlich alle Adressen von Verlagen, Agenturen und Co. und

Andreas Eschbach


hat auf seiner Hompage einen ganzen Berg von Fragen und Antworten, die einen Schriftsteller interessieren könnten. (Hättet ihr gedacht, dass der Eschbach nicht sehnlichst darauf wartet von Möchtegernschriftstellern mit deren Roman-Ideen zugetextet zu werden, damit er was zum schreiben hat? ^__^)

Was ich so lese