12.08.2008

Auf der Blogroll 9: Buchhändleralltag und Kundenwahnsinn

Buchhändler müsste man sein:
Den ganzen Tag lang in der warmen Bude hocken, Bücher lesen und das auch noch in Form von kostenlosen Leseexemplaren der Verlage. Um Geld zu verdienen mit gebildeten Kunden über Literatur diskutieren und wenn es hochkommt auch mal ein Buch in Geschenkpapier einpacken.

Tja, von wegen! Mal abgesehen davon, dass auch in dieser Branche mit harten Bandagen gekämpft wird, könnt ihr auf Buchhändleralltag und Kundenwahnsinn nachlesen, dass man es auch als Buchhändler meist nur mit Deppen zu tun hat, die ein Buch nicht von einer Schachtel Pralinen unterscheiden können.
Für regelmäßiges Schmunzeln und / oder Kopfschütteln ist der Blog genau das Richtige.

Was ich so lese