09.10.2008

Crowdsourcing


Nach vier Tagen herumspielen mit Mechanical Turk habe ich über 100 HITs erledigt, ca. 7 Dollar eingenommen und nach und nach die Lust verloren. Die besten HITs waren 100-Wort-Zusammenfassungen von Filmen, die jeweils 50 Cent einbrachten. Der Rest wird auf Dauer langweilig.


Aber an sich finde ich das Prinzip immer noch gut und hab mich deshalb weiter auf dem Gebiet des Crowdsourcing umgesehen.

Schon vor einiger Zeit bin ich auf Elance gestoßen, wo ähnlich wie bei Amazon Jobs über das Internet angeboten werden. Mit dem Unterschied dass es große Jobs sind und es um richtig Kohle geht.
Nach allem was man so hört läuft das Geschäft aber nicht besonders und aus Deutscher sicht lohnt es sich kaum sich damit näher zu befassen. Vielleicht für Leute, die mit Englisch absolut kein Problem haben, aber ansonsten sind geeignete Aufträge eher rar.

Innocentive ist im Prinzip auch eine feine Sache, zumindest wenn man Wissenschaftler ist, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass man da über den Tisch gezogen wird.
Auf Innocentive kann man bestimmte Erfindungen ausschreiben, die man gerne hätte, z.B. ein Selbstbräunungsmittel, das oral aufgenommen werden kann. Findige Forscher können dafür dann eine Lösung anbieten und bekommen dafür das ausgeschriebene Geld. Im Falle des Selbstbräunungsmittels wären das 20.000 $. Dürfte auch nur für die wenigsten in Frage kommen, also weitergeschaut

Habt Ihr in der Schule auch beim Planspiel Börse mitgemacht? Euch lustige Namen gegeben und virtuelles Geld verloren?
So ähnlich funktioniert Marketocracy, mit dem feinen Unterschied, dass hier Profis am Werk sind, die Daten zum Wohle der Kunden verwendet werden und die besten Händler der Welt an ihrem virtuellen Gewinn real beteiligt werden. Für mich definitiv nichts, aber Finanzgenies sollten sich das unbedingt mal ansehen.

Was haben wir da noch? Humangrid. Wieder das gleiche System wie bei Elance, nur auf Deutsch. Ich habe mich vor einigen Tagen bei denen beworben, aber noch nichts weiter gehört. Sollten die mich als "Klickworker" nehmen werd ich das mal ausprobieren und natürlich davon berichten.

Was ich so lese